Angst / Therapie

Toni ist nicht groß genug

Das, was mir schon seit ein paar Tagen durch den Kopf geht, wurde gestern in der Tagesklinik bei meinem Einzelgespräch zum Thema.

Ich hatte ja von Anfang an das Gefühl, dass ich im Ganzen schon irgendwie weiter bin, als der Ansatz der Tagesklinik verlangt. Ich habe einen Rhythmus, schon genügend Strategien, kurz gesagt, eigentlich geht es mir zu gut für die Tagesklinik.

Ich werde als aufgeschlossene, quirlige, wenig unsichere Patientin beschrieben. Ich habe gute Impulse in mir, denen ich wohl nur trauen soll.

Diese große Angst vor dem Tod, soll ich vielleicht mal mit dem christlichen Glauben begegnen und mich der Trauer nochmal stellen.

Wenn mir das alles jedoch zuviel Angst macht, soll ich diese Dinge doch einfach ruhen lassen. Das klingt so ganz anders als der Rat vom Franke, der ja sagt, dass Vermeidung nicht gut ist.

Wir sind gestern zu dem Kontext gekommen, dass ich mal noch eine Woche schaue, was mir die Tagesklinik bringen kann und nächste Woche schauen wir nochmal, ob und wie es weiter geht.

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Auf der einen Seite bestätigt es ja meinen Eindruck, dass das Konzept der Tagesklinik ein paar Wochen zu spät kommt, auf der anderen Seite bin ich traurig, dass ich irgendwie nicht so ganz in meiner Angst ernst genommen werde.

Aber ich versuche das mal so zu sehen. Ich bin wieder stabil genug für ein Leben außerhalb der Klinik, der Rest muss jetzt ambulant weiter heilen. Das ist wie nach einem Beinbruch. Der muss im Krankenhaus operativ versorgt werden, und danach geht die Heilung ambulant daheim weiter.

Ich stelle mich den Themen, die da noch in mir sind. Das habe ich mir fest vorgenommen. Ich geh die Trauer nochmal an, der ich keinen Raum gegeben habe und mit großer Wahrscheinlichkeit werde ich die Selbsthilfegruppe nochmal ausprobieren.

Den Rest mache ich mit dem Franke.

Toni, wir schaffen das schon. Wir machen das gemeinsam.

Author

claudia.schroeder@meine-mail.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.